Neu-Ulm / swp  Uhr
Der Tischtennis-Verein TTC Neu-Ulm hat die ersten Spieler für die kommende Saison vorgestellt. Los geht die Spielzeit Mitte August.

Am 16. August startet die neue Saison in der Tischtennis-Bundesliga (TTBL). Nun stehen auch die ersten Spieler des Vereins TTC Neu-Ulm fest: Diese gab der neugegründete Club am Mittwoch bei einer offiziellen Pressekonferenz im New Golf Club Neu-Ulm bekannt.

Sieben Spieler hat der Bundesliga-Neuling bereits unter Vertrag genommen. Darunter zwei chinesische Sportler sowie der Portugiese Tiago Apolónia. Der 32-Jährige befindet sich momentan auf Platz 43 der Weltrangliste. Außerdem möchte der Club den Südkoreaner Ahn Jae-hyung verpflichten, der erst jüngst bei der Weltmeisterschaft für Furore sorgte. Trainer wird der Chinese Chen Hongyu sein. Der 48-Jährige spielte selbst lange Zeit in der Bundesliga.

Das Ziel: „ein gesicherter Mittelfeldplatz“

TTC-Vereinschef Florian Ebner zeigte sich optimistisch. Als Ziel für die kommende Saison gab er „einen gesicherten Mittelfeldplatz“ an. Das erste Heimspiel der Neu-Ulmer findet voraussichtlich am Wochenende des 24. und 25. Augusts statt. Wo gespielt wird, steht noch nicht fest.

Der neugegründete Club TTC Neu-Ulm hatte im Mai eine Wildcard und eine Lizenz für die kommende Spielzeit erhalten. Diese beginnt Mitte August.

Das könnte dich auch interessieren:

Der frisch gegründete Tischtennisverein TTC Ebner Ulm startet direkt in der Bundesliga.

Neuling TTC Neu-Ulm startet am 16. August in die Tischtennis-Bundesliga. Jetzt hat der Verein die Lizenz dafür bekommen.