Die Sommerferien stehen vor der Türe. Viele Deutsche hoffen, ähnlich wie viele andere Europäer, dass sie trotz der Corona-Krise ihren Sommerurlaub genießen können. Vor wenigen Wochen klang es noch wie ein ziemlich utopisches Szenario. Doch mittlerweile ist Urlaub in Europa wieder möglich, denn Italien hat die Grenzen wieder geöffnet.

Reisen nach Italien wieder möglich: Corona Situation in Italien unter Kontrolle

Nach dem Corona-Lockdown können deutsche Urlauber, ihren Sommerurlaub nun wieder in Italien planen. Das Land hat seine Grenzen am 3. Juni wieder geöffnet.

Italien Urlaub 2020: Durchreise durch Österreich und die Schweiz

Wer von Deutschland nach Italien mit dem Auto reisen möchte, der muss zwangsweise Österreich oder die Schweiz durchqueren. Alle auf dem Weg liegenden Grenzen (Österreich, Schweiz, Italien) sind wieder geöffnet. Transitreisende aus Deutschland müssen aktuell nicht mit Einschränkungen rechnen.
Grenzöffnung für Deutsche Urlauber
Grenzöffnung für Deutsche Urlauber
© Foto: www.pincamp.de
Beim Werben um Urlauber will Südtirol Touristen künftig Gratis-Tests auf das Coronavirus anbieten. Das Angebot sei nicht verpflichtend, sondern „ein Service“, sagte Landeshauptmann Arno Kompatscher dem Radiosender Rai 1 am Dienstag. Dabei ginge es sowohl um Antikörper-Bluttests als auch um PCR-Tests. Erwogen wird, die Tests in Hotelangebote zu integrieren. Südtirol hat in der Corona-Epidemie insgesamt rund 2600 Infektionen und 290 Tote gemeldet.

Einreisebestimmungen Italien Corona: Das sind die Regeln bei der Einreise

Für Italien-Urlauber aus Deutschland sowie aus dem gesamten EU/Schengen-Raum und Großbritannien ist die Einreise seit Anfang Juni ohne besondere Gründe und ohne Quarantänepflicht wieder gestattet.
Bei der Einreise aus Drittländern gelten jedoch strengere Einreisebeschränkungen.

Venetien in Italien trotz Corona: Sardinen will Gesundheitspass einführen

Die Region Venetien wirbt sogar damit „Covid-free“ zu sein - soll heißen, dass die Lage im Griff ist, obwohl es natürlich auch dort Infektionen gab. Sardinien will dagegen einen Gesundheitspass einführen, mit dem Einreisende belegen sollen, dass sie nicht das Coronavirus haben. Doch wie das genau durchgeführt werden soll, ist unklar.
Bei der Einreise nach Sardinien sind besondere Regelungen zu beachten. Demnach müssen sich Reisende im den Flug- und Schiffsverkehr nach Sardinien 48 Stunden vor Einreise registrieren. Hierzu gibt es ein Online-Formular in deutscher Sprache.

Bundesregierung hebt Reisewarnung für 31 europäische Staaten auf - auch für Italien

Die Bundesregierung hat die weltweite Reisewarnung für Touristen seit dem 15. Juni für 31 europäische Staaten aufgehoben.

Griechenland als Ziel für Sommerurlaub 2020

Vor der Corona-Krise war Griechenland ein beliebtes Reiseziel der Deutschen. Dank der relativ niedrigen Zahl an Corona-Infizierten und Toten - und der immer zuversichtlicheren Situation für einen Sommerurlaub 2020 im Ausland - rückt das Land - wie auch Italien - mit seinen vielen Inseln auch wieder in den Fokus als Urlaubsziel. Doch wie ist die Lage wegen Corona in Griechenland? Ein Überblick.