Nach der Flutkatastrophe hat das große Aufräumen begonnen. Viele, deren Haus stark beschädigt oder gar zerstört wurde, fragen sich: Wer bezahlt den Wiederaufbau? Der Staat muss einspringen, heißt es da schnell. Denn viele sind nicht gegen Elementarschäden wie Starkregen oder Hagelschlag versichert. Die normale Wohngebäudeversicherung deckt sie nicht ab. Damit stellt sich wieder einmal die Frage, ob eine Versicherungspflicht gegen solche Sc...