Nichts sehen, nichts hören, nichts wissen: Der Dreiklang aus dem Kölner Erzbistum könnte Kirchenmitgliedern Tränen in die Augen treiben ob des Zustands an der Bistumsspitze, wäre man nicht gestählt durch die Flut an Negativ-Schlagzeilen der vergangenen Jahre. Nun also steht ein neuer Verdacht ...