Irgendwann ist er mit den Nerven am Ende. „Ich dachte daran, einfach vor die U-Bahn zu springen“, sagt Olaf Neumann, der seinen richtigen Namen nicht in der Zeitung lesen möchte. Es ist ein kalter Märztag im Lockdown, und er hat noch zwei Stunden Zeit, seine Sachen zu packen. Sein Vermieter, ...