Für manche ist Julian Assange ein Held, der für die Wahrheit kämpft und Mächtige demaskiert. Andere sehen in ihm einen egomanen Agenten Russlands, der sich und seine Enthüllungsplattform Wikileaks instrumentalisieren ließ, um den US-Wahlkampf zu beeinflussen.
Für beide Ansichten gibt es Argumente, und vielleicht sind auch beide richtig. Doch egal, wie man Assanges Wirken bewertet: Im Moment stellt sich vor allem die bedrückende Frage, ob e...