Der 9. August 2020 war ein Tag enttäuschter Träume. „Wir standen Schlange vor der Wahllokalen und diskutierten die Zukunft ohne Lukaschenko“, erzählt der Minsker Automechaniker Pjotr. Aber am Abend gaben die Staatsmedien das vorläufige Wahlergebnis bekannt: „80 Prozent für Lukaschenko. Mi...