Diese Truppe käuflicher Lakaien sei eine Schande fürs Land, twitterte Alexej Nawalny vergangenen Juni über einige russische Vorzeigebürger, die in einen Reklame-Clip für Wladimir Putins Verfassungsreferendum auftraten. „Leute ohne Gewissen. Verräter.“ Grobe Worte, er handelte sich damit einen Verleumdungsprozess ein, der vergangene Woche in Moskau begann. Er könnte wieder zur Tribüne für die rhetorischen Salven des jetzt berühmteste...