Mit Wunderkerze und Sektglas in der Hand stehen viele in der Silvesternacht mit Sicherheit da. Die Frage ist nur: Mit Winterjacke oder ohne?
  • Wird es wie in den meisten vergangenen Jahren wieder eisig kalt zum Jahreswechsel?
  • Die Prognose sagt das Gegenteil voraus.
  • Alle Infos zum Wetter an Silvester 2021 und Neujahr 2022.

Wie wird das Wetter an Silvester in Bayern und Baden-Württemberg?

Nachdem Experten zunächst einen heftigen Temperatursturz mit Dauerfrost zum Jahreswechsel prognostiziert haben, wird das Wetter nun vermutlich ganz anders. An Silvester 2021 soll das Gegenteil der Fall sein: Es soll richtig warm werden. Zumindest für winterliche Verhältnisse. Die Temperaturen sind außergewöhnlich hoch. Laut dem Deutschen Wetterdienst (DWD) gelangt momentan schubweise sehr milde Luft vom Atlantik nach Deutschland. Dabei wird die Kaltluft immer weiter verdrängt.

Temperaturen bis zu 17 Grad – an Silvester wird es in BW und Bayern warm

Zu Silvester wird es in Baden-Württemberg und Bayern sehr mild – bei Höchsttemperaturen zwischen 12 und 17 Grad im Süden und Südwesten. Im Süden soll es laut Deutschem Wetterdienst (DWD) schwachen Wind geben. In der Nacht zum Samstag (Neujahr) prognostiziert der DWD im Süden zum Teil noch Sonne mit örtlichem Nebel am Vormittag. Die nächtlichen Tiefstwerte liegen bei um die 10 Grad. Es bleibt also mild.

DWD Wettervorhersage zu Silvester 2021 und Neujahr in Deutschland

Am Freitag (Silvester) soll sich laut DWD in der Mitte Deutschlands und besonders im Süden der Nebel auflösen und die Sonne scheinen. Im Norden wird es hingegen stark bewölkt und zeitweise Regen geben. Erneut wird es laut Prognose sehr mild bei Höchsttemperaturen zwischen 10 Grad an den Küsten und bis zu 17 Grad im Süden und Südwesten. Vielfach mäßiger bis frischer, in Böen starker Wind aus kommt aus den westlichen Richtungen. Im Bergland und an den Küsten werden Sturmböen erwartet. Nur im Süden wird der Wind schwächer. In der Nacht zum Samstag (Neujahr) ist es im Süden zum Teil noch aufgelockert, örtlich aber Nebel, sonst stark bewölkt, im Osten ein paar Schauer. Nächtliche Tiefstwerte liegen bei milden 11 bis 4 Grad. Im Bergland, an den Küsten und im Osten wird es zunächst noch stark böigen Wind geben, im Nachtverlauf dann aber allmählich nachlassend.

Temperaturrekord an Silvester: Wärme und Sonne 2021/2022

In diesem Jahr 2021 könnte an Silvester (31.12.21) ein Temperaturrekord in Deutschland gebrochen werden. Die höchsten Temperaturen an Silvester wurden 1961 mit 17 Grad in Mühlheim bei Freiburg gemessen. Genau das ist auch laut Prognose der Fall: Im Süden und Südwesten Deutschlands werden am Freitag laut DWD bis zu 17 Grad erwartet. Regional könnte die 17-Grad-Marke am Freitag (31. Dezember 2021) sogar überschritten werden. Ob der Temperaturrekord in diesem Jahr gebrochen wird, bleibt also abzuwarten – unwahrscheinlich ist es nicht.

Wetterdienst warnt vor starkem Tauwetter in den Alpen

Der Deutsche Wetterdienst warnt vor starkem Tauwetter in den Alpen sowie vor Sturm. Durch abschmelzenden Schnee und länger andauernde Regenfälle seien Überflutungen im Landkreis Berchtesgadener Land sowie in Teilen des Landkreise Traunstein möglich, teilte der DWD am Donnerstag mit. Zugleich gab es eine Warnung vor Sturmböen auf dem Fichtelberg und in den Hochlagen des Bayerischen Waldes. Regen und Tauwetter würden auch in den kommenden Tagen bei milden Temperaturen anhalten.