• Am 3.11.2021 ist Weltmännertag
  • Er ist nicht zu verwechseln mit dem Internationalen Männertag am 19. November
  • Doch worum geht es beim Weltmännertag? Welche Bedeutung hat dieser Aktionstag?

Gesundheitsvorsorge: Warum es den Weltmännertag gibt

Am Weltmännertag steht die Gesundheit und deren Vorsorge im Fokus. Der Tag soll das Bewusstsein für gesundheitliche Themen bei Männern stärken. Die Lebenserwartung von Männern liegt im Vergleich zu jener von Frauen nämlich im Durchschnitt sieben Jahre darunter. Erstmals fand er im Jahr 2000 statt, als er von Andrologen der Universität Wien ins Leben gerufen wurde. Schirmherr des Weltmännertags ist Michail Gorbatschow.

Weltmännertag 2021: Zahlen vom Statistischen Bundesamt

Das Statistische Bundesamt veröffentlicht zum Weltmännertag am Mittwoch, 03.11.2021, Zahlen zu Lebensformen von Männern für das Jahr 2020. Demnach lebten in Deutschland rund 7,8 Millionen Männer, die älter als 15 Jahre sind, allein. Das entspricht 22,4 Prozent er Männer. Am höchsten ist der Anteil der alleinlebenden Männer unter den 25- bis 30-Jährigen mit 34,7 Prozent.

Wann ist internationaler Männertag 2021?

Nicht zu verwechseln: Genau wie der Weltmännertag wird auch der internationale Männertag im November gefeiert – und das seit seiner Einführung 1999 in Trinidad und Tobago. Er findet am Freitag, 19. November 2021, statt. Die Ziele sind unter anderem die Fokussierung auf die Gesundheit von Jungen und Männern sowie die Förderung der Gleichberechtigung zwischen Männern und Frauen. Laut den Veranstaltern dient der Internationale Männertag dazu, Benachteiligungen von Männern und Jungen in den Bereichen Gesundheit, Familienrecht, Bildung und Medien aufzuzeigen und deren positiven Leistungen und Einbringung zu würdigen.