Am Freitagnachmittag (16.09.2022) ist es auf der B 492 bei Hermaringen zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Dabei wurde ein Motorradfahrer schwer verletzt.

Auto auf der falschen Fahrbahn unterwegs

Wie das Ulmer Polizeipräsidium mitteilt, war ein 59-jähriger Autofahrer gegen 15.40 Uhr in Richtung Sontheim/Brenz unterwegs. Währenddessen fuhr ein 51-jähriger Motorradfahrer in Richtung Giengen/Herbrechtingen.
Der Autofahrer geriet dann auf die Fahrbahn des Motorradfahrers. Die Fahrzeuge stießen zusammen. Die beiden Insassen des Autos blieben unverletzt, der Motorradfahrer erlitt allerdings schwerste Beinverletzungen. Wie die Polizei mitteilt, wurde der Verletzte mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.

Metzingen

Noch sei nicht bekannt, warum der Autofahrer auf die falsche Fahrbahn geriet. Die Staatsanwaltschaft Ellwangen ordnete ein Unfallgutachten an, um den Hergang des Unfalls zu klären.