Sebastian Preuss, Hauptprotagonist der vergangenen Staffel „Der Bachelor“, soll einen schweren Unfall gehabt haben. Das berichten mehrere Medien - darunter Bunte und Bild - am Pfingstmontag übereinstimmend. Der Unfall des 30-jährigen Müncheners soll sich den Berichten zufolge bereits am Samstag ereignet haben. Preuss soll mit seinem Motorrad gestürzt sein und sich dabei seinen linken Arm sowie sein rechtes Bein gebrochen haben. Seine Lage soll aber stabil sein.

Preuss liebt schnelle Motorräder - nun hatte er einen Motorradunfall

Preuss, das wurde in der TV-Sendung „Der Bachelor“ immer wieder betont, liebt neben Kampfsport auch schnelle Motorräder - oder wie in der Sendung gezeigt - „Jetski“ oder „Quads“. Auf seinem Instagram-Profil etwa posiert Preuss auf einem Foto mit einem Quad - dazu schrieb er vor sechs Wochen, kurz vor seinem 30. Geburtstag: „29 Jahre alt, aber ich bin einfach noch immer ein Kindskopf und liebe es Unfug zu treiben, wahrscheinlich nennt mich meine Mutter auch genau deshalb noch immer #Schnucki und #Hasi“.
Auf einem weiteren Foto - dem neuesten in seinem Profil - mit einer Maschine vor der BMW-Zentrale in München zu sehen.
Preuss soll bei seinem Unfall die Kontrolle über sein Motorrad verloren haben, als er über eine Staatsstraße fuhr und in einer Kurve bei vermutlich zu hoher Geschwindigkeit in die Gegenfahrbahn geriet und einen Wagen streifte. Das zumindest berichtet bunte.de unter Berufung auf die Bild.

„Der Bachelor“: Preuss nach Unfall per Hubschrauber zur OP ins Krankenhaus

Weiter heißt es, Preuss sei auf eine Böschung hingedrängt worden sein, „über die er bei hoher Geschwindigkeit hinüberflog und dann ungefähr 90 Meter weiter mit seiner Maschine über die Straße schlitterte“. Die Straße sei etwa zweieinhalb Stunden gesperrt gewesen, das Motorrad sei ein Totalschaden. Der Reality-TV-Teilnehmer sei, so berichtet Bild, per Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht worden.

„Der Bachelor“ nach seinem Motorradunfall: „Ich hatte Riesen-Glück“

Bunte.de zitiert den 30-Jährigen zwei Tage nach seinem schweren Motorradunfall mit folgenden Worten: „,Ich hatte Riesen-Glück, dass nichts Schlimmeres passiert ist. Gebrochene Knochen wachsen wieder zusammen. Aber natürlich ist es auch furchtbar ärgerlich. Ich stand ja wieder im Training und wollte Ende des Jahres wieder in den Kickbox-Ring steigen. Das kann ich erst einmal abhaken’“.
Vor rund drei Wochen hatte Preuss seinen 30. Geburtstag gefeiert - und auch dazu ein Bild von ihm und seiner Mutter auf seinem Instagram-Kanal veröffentlicht.