Bei einer Motorrad-Fahrstunde ist ein 15-Jähriger in der Nähe von Buchen (Neckar-Odenwald-Kreis) von einem Auto erfasst und tödlich verletzt worden. Nach Angaben der Polizei war das Auto am Samstagvormittag auf der nassen Straße in einer Kurve ins Schleudern geraten und auf die Gegenfahrbahn gerutscht. Beim Zusammenstoß wurde der 15-Jährige so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle starb.

Er war mit einem sogenannten Leichtkraftrad unterwegs, einem kleinen Motorrad, das auch Jugendliche fahren dürfen. Begleitet wurde er laut Polizei von einem Fahrschulauto, das hinter ihm fuhr. Der Sachschaden liegt bei 10.000 Euro, die L582 war zeitweise voll gesperrt.

Das könnte dich auch interessieren: