Ein 79 Jahre alter Mann ist am Dienstag in Ludwigsburg Opfer eines Tötungsdelikts geworden. Die Umstände seien bislang noch ungeklärt, teilte die Polizei am Abend mit. Das Opfer habe Stichverletzungen gehabt, sagte ein Polizeisprecher der Deutschen Presse-Agentur auf Nachfrage. Zu einer möglichen Tatwaffe konnte die Polizei noch keine Angaben machen.
Der mutmaßliche Täter wurde am Dienstag in Stuttgart gefasst, wie die Staatsanwaltschaft und die Polizei am späten Abend mitteilten. Mit einem Großaufgebot, darunter ein Hubschrauber, lief zuvor die Fahndung. Ein Motiv sei bislang noch völlig unklar.
Gegen 14.15 Uhr alarmierten mehrere Zeugen am Dienstag die Polizei, weil sie in der Danziger Straße einen schwer verletzten und auf dem Boden liegenden Mann vorgefunden hatten. Dieser wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht, wo er verstarb.