Die Chefin der Parfümeriekette Douglas, Tina Müller, fällt vorerst aus. Wie das Unternehmen am Montag mitteilte, habe sich die 51-Jährige nach einer Operation in eine Rehabilitation begeben müssen.

Douglas Chefin Tina Müller: Rückkehr nach OP unklar

Der Zeitpunkt ihrer Rückkehr sei derzeit unklar. Übergangsweise übernehmen deshalb die beiden anderen Geschäftsführer Matthias Born (Finanzen) und Vanessa Stützle (Digitales) die Aufgaben Müllers. Der Aufsichtsrat berief Stützle am Montag zur dritten Geschäftsführerin. Sie verantwortet seit Anfang 2018 das Online-Geschäft von Douglas. Dieses sei seitdem erfolgreich zu einer Marktplatz-Plattform ausgebaut worden, hieß es.

Tina Müller über die aktuelle Corona-Situation bei Douglas

Am 5. Mai postete Tina Müller noch auf Twitter einige Zeilen und ein Video zur aktuellen Corona-Situation. Sie schrieb: „Klar ist: es wird noch eine ganze Weile dauern, bis Einkaufen wieder so sein wird wie vor der #Coronakrise. Aber wir tun alles dafür, damit sich Kunden und Mitarbeiter in unseren Filialen wohl und vor allem sicher fühlen! #spreadsafety #strongertogether“

Douglas-Aufsichtsrat: Tina Müller mit beeindruckender Erfolgsbilanz bei Opel

Vor ihrem Job bei Douglas war Tina Müller Marketingchefin beim Autobauer Opel. Sie ist die Erfinderin der Kampagne "Umparken im Kopf". Der damalige Aufsichtsratschef von Douglas, Henning Kreke, sagte zu ihrem Wechsel: „Ihre Erfolgsbilanz ist beeindruckend, gerade auch im Hinblick auf die strategische Weiterentwicklung und Digitalisierung von bekannten Marken.“