Das ehemalige deutsche Supermodel Tatjana Patitz ist tot. Das teilte ihre Model-Agentur in New York der Deutschen Presse-Agentur mit. Sie verstarb mit nur 56 Jahren. Sie ist wohl an Brustkrebs gestorben.
Patitz war in den 1990er Jahren eines der bekanntesten Supermodels der Welt und zählte mit Naomi Campbell, Cindy Crawford, Linda Evangelista und Christy Turlington zu den schönsten Frauen der Welt.

Tatjana Patitz: Die Karriere des Supermodels

Die gebürtige Hamburgerin ist in Schweden aufgewachsen. Sie wurde im Alter von 17 Jahren vom Modefotografen Peter Lindbergh entdeckt. Ihr Durchbruch gelang ihr mit einer Kampagne für Levi's Jeans. Gemeinsam mit Kolleginnen wie Cindy Crawford und Naomi Campbell gehörte Patitz zu den erfolgreichsten Supermodels der 80er und 90er Jahre. Sie zierte die Titelseiten zahlreicher großer Modemagazine und war im berühmten Musikvideo von George Michael zu dessen Hit „Freedom“ zu sehen.
Nach ihrem Umzug nach Kalifornien konzentrierte sie sich auf ihre Filmkarriere und ergatterte einige Rollen. In Michael Crichtons Adaption des Thrillers Wiege der Sonne spielte sie neben Sean Connery. 1999 war Patitz in der deutschen Ausgabe des Playboy zu sehen. Sie hatte einen Sohn.

Tatjana Patitz starb an Brustkrebs

Das Model ist nach Angaben ihrer Agentin in New York an Brustkrebs gestorben.Sie starb in ihrer kalifornischen Wahlheimat. Sie hinterlässt einen Sohn, ihre Schwester und ihre Eltern, wie es in der Mitteilung heißt.

Brustkrebs trifft jährlich tausende Frauen

Brustkrebs ist noch immer eine der häufigsten Krebserkrankungen in Deutschland. Laut dem Zentrum für Krebsregisterdaten wird eine von acht Frauen in Deutschland mal eine Brustkrebserkrankung durchmachen. Drei von zehn Frauen sind unter 55 Jahre alt. Im Jahr 2019 erkrankten 71.000 Frauen und 760 Männer neu an Brustkrebs. 18.000 Frauen sind 2019 daran gestorben.