Es ist eigentlich unmöglich, diesen Mann in München nicht zu kennen, zumindest vom Sehen. Die meiste Zeit steht er oder sitzt auf einem Klapphocker am Marienplatz im U-Bahn-Zwischengeschoss, direkt am Eingang zur „Galeria“, einst Galeria-Kaufhof. „Das ist mein Stammplatz“, sagt Tibor Adame...