Es ist ein Video, das man sich nicht unbedingt während dem Essen ansehen sollte und genauso gut aus einem Horror-Film stammen könnte. Zu sehen sind Ärzte, die in Russland einer Frau unter Betäubung eine rund 1,20 Meter lange Schlange aus dem Mund ziehen.

Schlange im Rachen: Das ist das Horror-Video aus Russland

Wie die Daily Mail berichtet, zeigt das Video einen Eingriff, der sich vor Kurzem in der russischen Provinz Dagestan abgespielt hat.

Youtube Ärzte ziehen einer Frau eine 120 Zentimeter lange Schlange aus dem Mund.

So konnte die Schlange in den Körper der Frau gelangen

Was für viele Menschen ein absolutes Horror-Szenario ist, wurde für die Frau aus Russland schreckliche Realität. Als sie in ihrem Garten im Dorf Levashi einen Mittagschlaf abgehalten hat, kroch die Schlange durch den Mund in sie hinein. Nachdem sich die Frau nach dem Nickerchen unwohl gefühlt hatte, wurde sie ins Krankenhaus eingeliefert. Dort entfernten die Ärzte dann das Tier.

Ortskundige berichten von ähnlichen Fällen

Wie die tz berichtet, ist bislang unklar wie lange sich das Tier im Körper der Frau befunden hat und ob die Schlange den Eingriff überlebt hat. Ortskundige hätten schon öfter von ähnlichen Fällen berichtet, in denen Schlangen über Mund und Rachen in das Innere von Menschen gekrochen sind, während diese schliefen. Mitbürgern werde daher abgeraten, im Freien zu schlafen.
In den Kommentaren unter dem Video wiesen einige User darauf hin, dass es sich bei der vermeintlichen Schlange auch um einen Wurm oder einen Parasiten handeln könnte - dann allerdings von einer sehr beachtlichen Größe. Das Gesundheitsministerium von Dagestan hat sich bislang nicht zu dem Vorfall geäußert.