Matteo Messina Denaro war der meistgesuchte Mann Italiens - bis zum 16.1.2023. Da konnte die Polizei den Mafia-Boss nach mehreren Jahrzehnten Suche und Fahndung verhaften. Wer ist Matteo Messina Denaro? Hier gibt es alle Infos über den Mafia-Boss aus Italien.

Matteo Messina Denaro - Familie, Vermögen, Alter - Steckbrief

Zahlen und Fakten über Matteo Messina Denaro gibt es hier im Steckbrief:
  • Name: Matteo Messina Denaro
  • Geburtstag: 26. April 1962
  • Alter: 60
  • Geburtsort: Castelvetrano auf Sizilien)
  • Eltern: Lorenza Messina Denaro und Francesco Messina Denaro
  • Kinder: Lorenzo Alagna
  • Frau: nicht bekannt
  • Vermögen: geschätzte mehrere Milliarden Euro

Matteo Messina Denaro - So lief die Verhaftung am 16.1.2023

Nach drei Jahrzehnten auf der Flucht ist der Mafioso Matteo Messina Denaro verhaftet worden. Spezialkräfte nahmen ihn in einer Privatklinik in Palermo fest, wie die Carabinieri am Montagmorgen mitteilten.
In den vergangenen Jahrzehnten suchten diverse Anti-Mafia-Agenten der Carabinieri und der Polizei nach dem Mann. Bei unzähligen Razzien auf Sizilien aber wurde er immer wieder verpasst. Auf Anordnung der Staatsanwälte Maurizio de Lucia und Paolo Guido erfolgte dann der Zugriff in der Privatklinik „La Maddalena“ in Palermo.
Dort hielt sich Messina Denaro auf, „um sich behandeln zu lassen“, wie Pasquale Angelosanto, der Chef des Spezialkommandos der Carabinieri, sagte. Er soll einen Tumor gehabt haben, berichtete die Zeitung „Corriere della Sera“. Der Festgenommene wurde zunächst in eine Militärkaserne gebracht und sollte aus Palermo weggeflogen werden, um ihn in ein Hochsicherheitsgefängnis zu bringen. Er wurde in Abwesenheit wegen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt.
Empfohlener Inhalt der Redaktion

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Youtube, der den Artikel ergänzt. Sie können sich diesen mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externer Inhalt

Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihnen externe Inhalte von Youtube angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden.

Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Matteo Messina Denaro - Verbrechen bei der Mafia

Matteo Messina Denaro war seit 1993 auf der Flucht. Er soll Dutzende Morde begangen oder organisiert haben. Darunter waren die tödlichen Bombenanschläge auf die Mafia-Jäger Giovanni Falcone und Paolo Borsellino im Jahr 1992. Messina Denaro galt als Vertrauter und dann Nachfolger der ehemaligen Cosa-Nostra-Bosse Salvatore „Totò“ Riina und Bernardo Provenzano.