Nick Kamen ist tot. Kamens guter Freund Boy George teilte die Nachricht des Todes des britischen Sängers auf seinem Instagram-Profil am Mittwoch mit. „Der schönste und süßeste Mann, ruhe in Frieden“, schrieb er unter ein gemeinsames Foto.

Nick Kamen ist tot: Noch keine Details zur Todesursache

Der mit einer Jeans-Werbung berühmt gewordene Künstler sei im Alter von 59 Jahren nach langer Krankheit gestorben, meldete PA am Mittwoch unter Berufung auf einen Freund von Kamens Familie. Demnach starb er am Dienstagabend. In Sozialen Medien sprachen Prominente den Hinterbliebenen ihr Beileid aus.
Nick Kamen, geboren am 15. April 1962 in Harlow in der britischen Grafschaft Essex, wurde 1985 bekannt, als er in einem Werbespot für den US-Jeanshersteller Levi's zu sehen war. Darin zog er sich in einem Waschsalon bis auf die Unterhose aus.

Nach dem Durchbruch begann Kamen eine Karriere als Sänger

Anschließend begann Kamen eine Musikkarriere und veröffentlichte 1986 sein Debütalbum „Each Time You Break My Heart“ - die gleichnamige Single, produziert von US-Popstar Madonna, stieg bis auf Platz fünf der britischen Charts. Erfolg feierte er dann noch mal 1990 mit seinem Hit „I Promised Myself“, der in Deutschland bis auf Platz fünf schoss, in seiner Heimat aber nicht über Position 50 hinauskam.