Eigentlich wollte sich Hitradio Antenne-1-Moderatorin Nadja Gontermann nur bei den vielen Helfern hinter der Bühne bedanken für das Gelingen des Autokino-Konzerts. Plötzlich stand Sängerin Nena neben ihr. „Danke, danke, jetzt übernehme ich“, sagt die Sängerin und unterbrach die völlig verdutzte Moderatorin und drängte sie von der Bühne.

Nena bei Konzert in Stuttgart „an Dreistigkeit nicht zu übertreffen“

Andy Dangel, Moderator des Reutlinger Radiosenders Neckaralb Live und Besucher des Nena-Konzerts, war entsetzt. „Ich bin immer noch fassungslos wie respektlos eine so erfahrene und große Künstlerin wie Nena sein kann“, schrieb er auf Instagram. Wenn man wie die 60-Jährige eine Moderatorin mitten bei der Begrüßung und schönen Dankesworten „so“ von der Bühne bittet, sei dies „an Dreiseitigkeit nicht zu übertreffen“, findet er.

Nena entschuldigt sich für ihr Verhalten beim Konzert im Stuttgarter Autokino

Für den Vorfall beim Autokino-Konzert hat sich die Sängerin über Facebook entschuldigt. Nena schrieb, dass es ihr von Herzen leid tue und sie mit ihrem Auftritt einfach nur loslegen wollte. Moderatorin Gontermann nahm unterdessen die Entschuldigung an und antwortete ziemlich kreativ darauf:: Vielleicht wird’s ja „Irgendwie, Irgendwo, Irgendwann“ eine zweite Chance für uns geben, wo alles reibungslos läuft. Wir wissen ja „Wunder geschehen“! Alles Liebe und eine schöne Tour

Nicht der erste Zwischenfall mit Moderatoren

Wie der Stern berichtet, gab es schon andere Vorfälle. So berichtete der SWR-Moderator Rainer Nitschke auf Facebook von einer unschönen Begegnung mit Nena. Bei einer Live-Sendung habe er sie aus seiner Sendung geworfen, weil sie zu einem Kollegen gesagt hatte: „Hol mal meine Jacke, du Penner“. Auch der ehemalige SDR-Moderator Patrick Neelmeier sprach von Selbstgefälligkeit und Arroganz der Sängerin.