München / keu  Uhr
Am Montag startet die weltgrößte Industriemesse Bauma in München. Ein Nachteil: Freie Hotels oder Hostels zu finden, ist nahezu unmöglich.

In München findet ab Montag die weltgrößte Bergbau- und Baumaschinenmesse, die bauma, statt. Vom 8. bis 14 April herrscht in der bayerischen Hauptstadt Hochsaison. Deshalb sind seit Wochen kaum noch Zimmer in München und Umgebung zu finden. Hinzu kommt, dass die Zimmer-Preise so hoch sind, wie sonst nur während des Oktoberfests.

Die Bauma 2019 in München: Alle Infos zu Tickets, Ausstellern, Anfahrt und vielem mehr gibt es in dieser Übersicht unter swp.de/bauma.

Bauma treibt Hotelpreise in München in die Höhe

Was allerdings nicht bedeutet, dass es keine Übernachtungsmöglichkeiten gibt. Wer flexibel ist und sich nicht auf einen genauen Tag festlegt, hat noch Chancen auf ein Zimmer in einem Hotel oder Hostel. Ein großer Geldbeutel ist aktuell aber in jedem Fall von Vorteil. Der Preis pro Nacht beginnt ab 245,- Euro.

Das könnte dich auch interessieren:

Vom 25. bis 27. Juli 2019 findet in Laichingen erneut das Festival „Rock dein Leben“ statt. 2018 hatte es Diskussionen um die Band Freiwild gegeben.

Auf der A6 hat es am Sonntag einen schweren Unfall gegeben. Eine Frau schwebt in Lebensgefahr.