Die US-Schauspielerin Markie Post, die mit ganzem Namen eigentlich Marjorie Armstrong Post heißt, ist mehreren Medienberichten zufolge am Samstag, 7. August, gestorben. Ihre Managerin hat das dem Portal „Deadline“ bestätigt. Die 70-Jährige litt jahrelang an Krebs.

Markie Post ist tot: Sie hinterlässt ihren Ehemann und zwei Töchter

Auch Posts Familie äußerte sich zu dem Tod der Schauspielerin. In einer Erklärung schrieben sie, dass sie vor allem stolz auf die Person hinter der bekannten Schauspielerin seien. Sie hinterlässt ihren Ehemann, den Schriftsteller und TV-Produzenten Michael A. Roos, zwei Töchter und eine Enkelin, die fünf Monate alt ist.

Welche Rollen spielte Markie Post?

Bekannt wurde die Schauspielerin durch die Kultserie „Ein Colt für alle Fälle“. Darin spielte sie die Kautionsagentin Terri Michaels. In „Harrys wundersames Strafgericht“ verkörperte sie die Anwältin Christine Sullivan. In diesen Serien spielte sie noch mit:
  • Scrubs - Die Anfänger
  • Hart aber herzlich
  • Love Boat
  • Der unglaubliche Hulk
  • Das A-Team
Ihre größte Rolle in einem Film hatte sie in der Komödie „Verrückt nach Mary“. Sie spielte die Mutter der Hauptrolle – und die wurde von Cameron Diaz gespielt. Zuletzt stand sie für „Vier Weihnachten und eine Hochzeit“ vor der Kamera. Das war im Jahr 2017. Auf Twitter war sie das letzte Mal am 6. Juli aktiv: