Aus bislang ungeklärter Ursache brannte eine Wohnung des Mehrfamilienhauses im Stadtteil Sillenbuch am Mittwochabend, wie ein Feuerwehrsprecher berichtete. Die Einsatzkräfte fanden die verbrannte 66-Jährige auf dem Boden und konnten nur noch den Tod feststellen.

„Für uns war das ein Standardeinsatz - leider mit tragischem Ausgang“, sagte ein Sprecher der Feuerwehr Stuttgart auf Nachfrage.

Das komplette Gebäude wurde mit einem Überdrucklüfter entraucht und anschließend auf Giftstoffe überprüft. Nach den Löscharbeiten durften die restlichen Bewohner wieder zurück in ihre Wohnungen.

Das Feuer wurde gegen 23.18 Uhr gemeldet. Wie viele Menschen das Haus während der Löscharbeiten verlassen mussten, konnte die Feuerwehr nicht sagen.

Das könnte dich auch interessieren:

Weißenfels