Beim Lotto am Samstag, 17.10.2020, lagen 6 Millionen Euro im Lotto-Jackpot. Geknackt wurde er dieses Mal nicht, somit steigt die Gewinnsumme für Mittwoch weiter an. Mit sechs Richtigen haben drei Lottospieler jeweils rund 900.000 Euro gewonnen.
Hier findet ihr alle Infos zur Ziehung und Abgabe sowie den Gewinnzahlen von Lotto 6 aus 49 und den Zusatzlotterien Spiel 77 und Super 6.

Das sind die Lottozahlen am 17.10.2020

Das sind die Gewinnzahlen aus der Ziehung am Samstag:
Lottozahlen: 2 – 5 – 9 – 16 – 41 – 48
Superzahl: 8
Spiel 77: 1468381
Super 6: 188618

Lotto 6 aus 49: Quoten zu den Lottozahlen

Die Quoten zum Lotto 6 aus 49 werden am Montag um 9 Uhr veröffentlicht. Die Gewinnquoten zeigen, wie oft welcher Betrag gewonnen wurde.
Klasse – Anzahl Richtige – Gewinne – Quoten zu 6 aus 49:
1 – 6 Richtige + SZ – 0 × – unbesetzt
2 – 6 Richtige – 3 × – 892.776,70 Euro
3 – 5 Richtige + SZ – 77 × – 12.058,20 Euro
4 – 5 Richtige – 628 × – 4.407,00 Euro
5 – 4 Richtige + SZ – 4.003 × – 191,80 Euro
6 – 4 Richtige – 34.991 × – 52,00 Euro
7 – 3 Richtige + SZ – 80.459 × – 19,30 Euro
8 – 3 Richtige – 694.539 × – 10,50 Euro
9 – 2 Richtige + SZ – 616.417 × – 6,00 Euro

Spiel 77: Quoten zu den Lottozahlen

Die Grundlage für die Zusatzlotterie Spiel 77 ist die Spielscheinnummer. Bei jeder Ziehung wird eine siebenstellige Gewinnzahl gezogen. Wenn auch nur die letzte Ziffer der Spielscheinnummer übereinstimmt, liegt bereits ein Gewinn vor. Dieser erhöht sich mit jeder weiteren Übereinstimmung der Endziffern. Es gibt sieben Gewinnklassen.
Klasse – Anzahl Richtige – Gewinne – Quoten:
  • 1 – 7 richtige Endziffern – 0 × – unbesetzt
  • 2 – 6 richtige Endziffern – 2 × – 77.777,00 Euro
  • 3 – 5 richtige Endziffern – 25 × – 7.777,00 Euro
  • 4 – 4 richtige Endziffern – 353 × – 777,00 Euro
  • 5 – 3 richtige Endziffern – 3.809 × – 77,00 Euro
  • 6 – 2 richtige Endziffern – 37.430 × – 17,00 Euro
  • 7 – 1 richtige Endziffer – 371.739 × – 5,00 Euro

Super 6: Quoten zu den Gewinnzahlen

Die Grundlage für die Zusatzlotterie Super 6 ist ebenfalls die Spielscheinnummer. Bei jeder Ziehung wird eine sechsstellige Gewinnzahl gezogen. Wenn auch nur die letzte Ziffer der Spielscheinnummer übereinstimmt, liegt bereits ein Gewinn vor. Dieser erhöht sich mit jeder weiteren Übereinstimmung der Endziffern. Es gibt sechs Gewinnklassen mit festen Quoten.
Klasse – Anzahl Richtige – Gewinne – Quoten:
  • 1 – 6 richtige Endziffern – 3 × – 100.000,00 Euro
  • 2 – 5 richtige Endziffern – 32 × – 6.666,00 Euro
  • 3 – 4 richtige Endziffern – 366 × – 666,00 Euro
  • 4 – 3 richtige Endziffern – 3.881 × – 66,00 Euro
  • 5 – 2 richtige Endziffern – 38.795 × – 6,00 Euro
  • 6 – 1 richtige Endziffer – 399.786 × – 2,50 Euro

Gewinnabfrage Lotto: Zahlen checken

Sobald die Lottozahlen feststehen, könnt ihr über die Gewinnauskunft prüfen, ob ihr gewonnen habt. Wir erklären euch, wo und wie das geht.

Wann und wo ihr euren Lotto-Gewinn abholen könnt

Kleinere Geldbeträge werden direkt in der Annahmestelle ausbezahlt. Solltet ihr eine größere Summe gewonnen haben, meldet euch bei der Lotto-Zentrale eures Bundeslandes. Anschließend wird euch der Gewinn auf euer Konto überwiesen.

Lotto 6 aus 49 Ziehung: Wann werden die Lottozahlen gezogen?

Die Lottozahlen werden immer samstags ab 19:25 Uhr gezogen. Da die Ziehung nur wenige Minuten dauert, stehen die Gewinnzahlen in der Regel ab 19:30 Uhr fest.

Annahmeschluss am Samstag: Wann ist Abgabe-Ende?

Der Annahmeschluss beim Samstagslotto unterscheidet sich zwischen den Bundesländern minimal.
In Hamburg und Nordrhein-Westfalen ist der Annahmeschluss 18:59 Uhr. Bei allen anderen Bundesländern ist er um 19:00 Uhr.

Lotto-Jackpot: Woher kommt das Geld?

Die Gewinnsumme beim Lotto besteht aus den Gebühren, die für die Spielscheine bezahlt werden. Falls bei einer Ziehung niemand den Jackpot knackt, wird der nicht ausgeschüttete Gewinn auf die nächste Gewinnsumme addiert.
Der Jackpot kann allerdings nicht unbegrenzt wachsen: Nach zwölf Lotto-Ziehungen ohne Gewinner kam es nach der bisherigen Regelung bei der 13. Ziehung zur Zwangsausschüttung. Dadurch ist die Gewinnchance höher, weil auch die Tippscheine mit weniger als sechs richtigen Gewinnzahlen berücksichtigt werden – das Geld wird dann in den nächstniedrigeren Gewinnklassen verteilt. Ab Herbst 2020 soll es eine neue Regelung geben: Demnach soll der Jackpot erst zwangsausgeschüttet werden, wenn die Grenze von 45 Millionen erreicht ist.

Lotto: Glücksspiel kann süchtig machen

Die Hoffnung auf das große Geld kann für manche mit der Zeit zum Problem werden. Denn Lotto kann - wie alle anderen Glücksspiele - süchtig machen. Wer bei sich selbst oder bei anderen eine Spielsucht vermutet, sollte sich professionelle Hilfe suchen.
Eine Anlaufstelle dafür ist die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzgA). Dort findet ihr ausführliche Informationen zu Suchtberatungsstellen in eurer Nähe und welche weiteren Hilfsangebote es für Betroffene gibt.