Nach dem grausigen Fund eines abgetrennten Kopfs vor dem Bonner Landgericht ist das Motiv der Tat noch völlig unklar. Auch die Identität des Mordopfers stehe noch nicht zweifelhaft fest, sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch in Bonn auf Anfrage, berichtet die AFP. Eine Obduktion solle hier im Laufe des Tages Erkenntnisse bringen; die Polizei wolle auch weitere Einzelheiten veröffentlichen
Passanten hatten den Kopf am späten Dienstagnachmittag vor dem Gericht entdeckt, in der Nähe wurde dann kurze Zeit später auch der Leichnam des Getöteten gefunden. Als Tatverdächtiger konnte ein 38 Jahre alter Mann festgenommen werden. Der polizeilich zuvor durch Drogendelikte aufgefallene Mann soll genau wie das Tatopfer der Obdachlosenszene zuzuordnen sein. Ein Tatwerkzeug konnte bisher nicht gefunden werden, wie der Polizeisprecher sagte.