Eine Königin feiert schon bald runden Geburtstag: Am 17. Mai 2021 wird Máxima der Niederlande 50 Jahre alt. Sie gilt als eine der beliebtesten Royals weltweit. Seit 2013 steht sie als Königin an der Seite von König Willem-Alexander und repräsentiert das niederländische Königshaus.
Doch woher kommt Máxima ursprünglich? Wie viele Kinder hat das Königspaar und was sind die Aufgaben der Königin? Von Mädchenname über Töchter bis Instagram – in diesem Porträt findet ihr alle Infos zu Königin Máxima.

Máxima der Niederlande Steckbrief: Alter, Größe, Mädchenname

Hier findet ihr alle Daten zu Máxima der Niederlande auf einen Blick:
  • Name: Königin Máxima, Prinzessin der Niederlande, Prinzessin von Oranien-Nassau
  • Anrede: Majestät
  • Mädchenname: Máxima Zorreguieta Cerruti
  • Geburtstag: 17. Mai 1971
  • Alter: 49
  • Größe: 1,78m
  • Geburtsort: Buenos Aires, Argentinien
  • Wohnort: Den Haag
  • Vater: Jorge Horacio Zorreguieta
  • Mutter: María del Carmen Cerruti de Zorreguieta
  • Ehemann: König Willem-Alexander der Niederlande
  • Kinder: drei Töchter (Amalia, Alexia, Ariane)

Königin Máxima Familie: Vater, Mutter, Geschwister

Máxima wurde in der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires als Tochter von Jorge Horacio Zorreguieta und María del Carmen Cerruti de Zorreguieta geboren. In ihrer Heimat hat sie eine große Familie: Máxima hat zwei Brüder, eine Schwester und drei Halbschwestern. Máxima wuchs in bürgerlichen Verhältnissen auf, lernte die Armut in den Elendsvierteln von Buenos Aires kennen.

Máxima der Niederlande: Beruf und Werdegang

Nach eigenen Aussagen war ihre Herkunft für Máxima einer der Gründe, Wirtschaftswissenschaften zu studieren. Sie wollte etwas tun, um den armen Menschen zu helfen. 1995 schloss sie ihr Studium ab, arbeitete parallel dazu in der Verkaufsabteilung von Boston Securities S.A und gab Englisch- und Mathematikunterricht. Anschließend arbeitete sie bei mehreren Unternehmen als Abteilungsleiterin im Bereich Sales und Emerging Markets. Zuletzt war Máxima von Mai 2000 bis März 2001 bei der EU-Repräsentanz der Deutschen Bank in Brüssel tätig.
Ihr Ziel, armen Menschen zu helfen, verfolgt sie bis heute. Als UN-Sonderbotschafterin für finanzielle Inklusion mit eigenem Büro und Team in New York macht sie genau das. Sie wirbt nicht nur für Mikrokredite, sie setzt sich für ein ganzheitliches Konzept ein: Die Armen sollen Zugang zu Krankenversicherungen bekommen und bei der Existenzgründung beraten werden.

Köngin Máxima: Hochzeit mit Willem-Alexander

Vor mehr als zehn Jahren, am 30. März 2001, war die Verlobung von Kronprinz Willem-Alexander und Máxima Zorreguieta offiziell bekanntgegeben worden. Am 3. Juli 2001 hatten das Abgeordnetenhaus und der Senat einen von der Regierung eingebrachten Gesetzentwurf angenommen, wodurch die Zustimmung zur Heirat erteilt worden war.
Als Willem-Alexander seinem Volk seine Braut präsentierte, entbrannte jedoch erst einmal ein Sturm der Entrüstung. Máximas Vater hatte der argentinischen Diktatur als Minister und Staatssekretär gedient, was in den Augen vieler Niederländer ein No-Go war. Doch Máxima eroberte mit ihrem Charme die Herzen der Holländer im Sturm.
Die Hochzeit der beiden fand am 2. Februar 2002 in Amsterdam statt. Der damalige Bürgermeister der Hauptstadt, Job Cohen, traute das Paar standesamtlich. Die kirchliche Trauung nahmen Pastor Carel ter Linden und Pater Rafael Braun in der Nieuwe Kerk vor.
Seit dem Amtsantritt ihres Mannes am 30. April 2013 ist Máxima Königin. Jedoch trägt sie den Titel Königin als Ehrenbezeichnung vor ihrem Vornamen als Ehefrau des Staatsoberhauptes, des Königs – nicht als Königin der Niederlande, da sie selbst kein Staatsoberhaupt ist. Offiziell ist sie Prinzessin der Niederlande.

Königin Máxima Kinder: Töchter Amalia, Alexia und Ariane

Königin Máxima und ihr Gatte Willem-Alexander haben gemeinsam drei Töchter: Kronprinzessin Catharina-Amalia (17), Prinzessin Alexia (15) und Prinzessin Ariane (14). Alle drei wurden in der Stadt Den Haag geboren, der Residenz des Königshauses.
Das sind die vollständigen Namen und Geburtstage der Töchter:
  • Catharina-Amalia Beatrix Carmen Victoria, geboren am 7. Dezember 2003
  • Alexia Juliana Marcela Laurentien, geboren am 26. Juni 2005
  • Ariane Wilhelmina Máxima Ines, geboren am 10. April 2007

Wo wohnt Königin Máxima?

Nach ihrer Hochzeit wohnten Willem-Alexander und Máxima in Den Haag im Noordeinde 66. Ein Jahr später zogen sie in die Villa Eikenhorst auf dem Landgut De Horsten in Wassenaar. Seit Januar 2019 lebt das Königspaar gemeinsam mit den drei Töchtern auf Schloss Huis ten Bosch in Den Haag.

Máxima der Niederlande: Hat sie Instagram?

Wer Königin Máxima der Niederlande auf Instagram sucht, stößt direkt auf ein Profil mit dem Namen „maximaqueen“. Der Account mit mehr als 100.000 Followern ist jedoch nicht von der Königin, sondern lediglich eine Fanpage.
Königin Máxima hat keinen eigenen Instagram-Account. Die königliche Familie ist allerdings unter dem verifizierten Profil Koninklijk Huis aktiv.

Máxima der Niederlande: Ihre Arbeit als Königin

Als Königin der Niederlande unterstützt Máxima ihren Ehemann bei der Erfüllung seiner Aufgaben als Staatsoberhaupt. Sie ist Mitglied des Staatsrats, des höchsten Beratungsgremiums der Regierung. Zudem repräsentiert Máxima das Königshaus bei gesellschaftlichen Anlässen. Darüber hinaus hat sie einige weitere Ämter und Funktionen. Laut der offiziellen Homepage des niederländischen Königshauses sind das folgende im Überblick:
  • Mitglied des Staatsrats
  • Mitglied des Aufsichtsrats der Stiftung Nationalmuseum Schloss Het Loo
  • Ehrenvorsitzende der Plattform „Wijzer in Geldzaken“
  • Mitglied des Niederländischen Komitees für Unternehmertum
  • Sonderbeauftragte des UN-Generalsekretärs für finanzielle Inklusion und Entwicklung
  • Ehrenvorsitzende der Globalen Partnerschaft für finanzielle Inklusion der G 20
  • Vorsitzende des Vorstands der Stiftung Historische Sammlungen des Hauses Oranien-Nassau
  • Vorsitzende des Vorstands der Stiftung Offizielle Geschenke des Hauses Oranien-Nassau
  • Schirmherrin des Oranje-Fonds (Schirmherr: König Willem-Alexander)
  • Ehrenvorsitzende der König-Wilhelm-I.-Stiftung
  • Schirmherrin des Königlichen Instituts für Sprach-, Landes- und Völkerkunde
  • Schirmherrin des Königlichen Tropeninstituts
  • Schirmherrin des Prinz-Claus-Lehrstuhls
  • Schirmherrin der Stiftung Koninklijk Concertgebouworkest
  • Schirmherrin von Scouting Nederland

ZDF-Doku über Königin Máxima am 04.05.2021

Anlässlich ihres anstehenden 50. Geburtstages zeigt das ZDF am Dienstag, 04.05.2021, um 20:15 Uhr die „ZDFzeit“-Doku „Mensch Máxima!“. Darin erzählen Freunde und langjährige Wegbegleiter, wie Máxima zu dem Menschen wurde, der sie heute ist. Zudem spricht die niederländische Königin in dem 43-minütigen Film von Annette Köhler in einem exklusiven Interview über ihr berufliches Engagement über die royalen Pflichten hinaus.
Sendetermine und Stream im Überblick:
  • Dienstag, 4. Mai 2021 um 20:15 Uhr im ZDF
  • Mittwoch, 5. Mai 2021 um 1:35 Uhr im ZDF
  • ab Dienstag, 4. Mai 2021 um 9:00 Uhr als Stream in der ZDFmediathek