Ulm / Daniela Westermayer In Folge 7 von GNTM wurde Kandidatin Jasmin gewalttätig. Wir haben mit Julia aus Illertissen darüber gesprochen.

Was war da nur los? In Folge 7 von „Germany’s Next Topmodel“ war am Donnerstagabend reichlich Drama und Ärger geboten: Kandidatin Jasmin alias „Joy“ hat ihre Mitstreiterin Lena geschlagen.

„Jasmin kommt rüber, wie sie ist“

Von Anfang an hatte die 18-Jährige bei GNTM für Wirbel gesorgt. Grund genug, um bei Kandidatin Julia aus Illertissen nachzuhaken: Alles übertrieben oder tatsächlich die Wahrheit? „Jasmin kommt im Fernsehen so rüber, wie sie ist, aber natürlich sieht man im Fernsehen nur das Extreme“, so das Nachwuchsmodel über ihre gewalttätige Mitstreiterin. Sie fügt jedoch hinzu: „In der Villa war sie eigentlich immer freundlich und hat auch oft die Küche geputzt oder größere Portionen gekocht, damit wir mitessen durften.“ Das entschuldige Jasmins Verhalten natürlich nicht, betont Julia. Tat es definitiv nicht: Wie zu erwarten war die 18-Jährige sofort nach der Prügel-Attacke aus der Show geflogen.

Neues Statement auf Instagram: „Pervers widerlich“

Mittlerweile hat sich Julia auch nochmal auf ihrem Instagram-Account zu dem eskalierten Streit zwischen den Kandidatinnen Jasmin und Lena geäußert. In ihrer Story schildert sie den Vorfall ausführlich und zeigt sich immer noch schockiert: „Das war wirklich richtig pervers widerlich.“ Es sei auch nicht nur eine Ohrfeige gewesen: „Joy“ habe mit der Faust von oben herab auf die sitzende Lena eingeprügelt und ihr sogar Extensions herausgezogen.

„Ich hatte sie im Würgegriff“

Julia berichtet außerdem, dass sie selbst eingegriffen habe: „Ich weiß nur noch, wie ich ‚Joy’ dann im Würgegriff hatte“, so die Illertissenerin. „Ihr könnt euch nicht vorstellen, was für eine Gewalt sie in diesem Moment hatte.“ Sie selbst habe gezittert und vor Wut geweint. Und noch immer scheint es das Nachwuchsmodel zu treffen. Am Ende ihrer Story kommen Julia die Tränen und sie betont: „Wenn ‚Joy’ am Finale teilnehmen darf, dann bin ich safe nicht dabei.“

Bis zum Finale, an dem für gewöhnlich alle Kandidatinnen nochmal über den Laufsteg schreiten dürfen, ist es allerdings noch eine ganze Weile hin. Für Julia geht es jetzt erst mal in die nächste Runde. Die achte Folge läuft am Donnerstag, 28. März um 20:15 Uhr auf ProSieben.

Das könnte dich auch interessieren:

Am Donnerstag überrascht Gisele Bündchen die „Germany’s Next Topmodel“-Kandidatinnen. Julia aus Illertissen erzählt.

In Zeiten von Instagram und Co. sind Spielerfrauen mehr denn je ein Thema. Wir haben beim VfB Stuttgart nachgeschaut.