Der Advent ist gekommen und die Weihnachtsmärkte können wieder ohne Einschränkungen öffnen. Doch in diesem Jahr sind die Händler von neuen Sorgen gebeutelt: Energiepreise, Inflation, drohende Rezession. Es war also schon klar, dass die Preise auf den Märkten steigen würden. Eine Analyse von 56 Weihnachtsmärkten zeigt nun: Glühwein kostet 60 Prozent mehr als noch 2019. Was kostet eine Tasse Glühwein also 2022? Wo gibt es den billigsten Wein? Hier gibt es die Infos.

Gühweinpreise: Der Glühweinpreisindex liefert antworten

Jedes Jahr untersucht das Portal „Mobiler Weihnachtsmarkt“ alle deutschen Städte und Kommunen und vergleicht die Preise für eine normale Tasse roten Glühwein. Dadurch wird ein sogenannter „Glühweinpreisindex“ erstellt. Der Index für 2022 wurde kurz vor dem zweiten Advent veröffentlicht. Darin lässt sich erkennen, dass die meisten Weihnachtsmärkte die Preise erhöht haben. Aber auf drei Märkten wurde der Preis sogar gesenkt. Hier gibt es den günstigsten Glühwein in Deutschland:
  • Bayreuth
  • Dortmund
  • Hof
  • Lübeck
  • Rostock
Auf diesen Märkten kostet der Glühwein im Schnitt 3 Euro ohne Pfand. Den teuersten Glühwein gibt es in Berlin, Hannover und Köln wo das Getränk 4,50 Euro pro Tasse kostet.

Glühweinpreise im Vergleich in Deutschland

Hier zeigen wir den Vergleich von allen befragten Städten zu den Preisen von 2022 und 2021 bzw. 2019 (ohne Pfand):
  • Augsburg: 2022: 3,75 / 2021/19: 3,00 Euro
  • Berlin: 4,50 / 3,50 Euro
  • Bonn: 3,50 / 3,67 Euro
  • Bremen: 4,00 / 3,50 Euro
  • Darmstadt: 3,50 / 3,50 Euro
  • Dortmund: 3,00 / 3,00 Euro
  • Duisburg: 3,75 / 3,25 Euro
  • Dresden: 3,50 / 3,38 Euro
  • Düsseldorf: 4,00 / 4,00 Euro
  • Erfurt: 4,00 / 3,13 Euro
  • Essen: 3,50 / 3,50 Euro
  • Frankfurt am Main: 4,00 / 3,75 Euro
  • Freiburg: 4,00 / 3,00 Euro
  • Göttingen: 4,00 / 3,75 Euro
  • Halle an der Saale: 3,67 / 3,00 Euro
  • Hamburg: 3,67 / 3,00 Euro
  • Hannover: 4,50 / 4,50 Euro
  • Karlsruhe: 4,00 / 3,50 Euro
  • Kiel: 4,00 / 3,50 Euro
  • Köln: 4,50 / 4,14 Euro
  • Leipzig: 4,25 / 3,25 Euro
  • Lübeck: 3,00 / 3,50 Euro
  • Magdeburg: 3,50 / 4,00 Euro
  • Mainz: 3,50 / 3,00 Euro
  • Mannheim: 3,75 / 3,00 Euro
  • Münster: 4,00 / 2,50 Euro
  • München: 4,00 / 3,25 Euro
  • Rostock: 3,00 / 3,00 Euro
  • Schwerin: 3,50 / 3,50 Euro
  • Stuttgart: 4,00 / 3,50 Euro
  • Ulm: 4,00 / 4,00 Euro
  • Wuppertal: 3,50 / 3,00 Euro
Aufgeführt sind für 2021 natürlich Städte, in denen die Weihnachtsmärkte überhaupt stattfinden konnten. Bei den anderen wurde als Vergleich das Jahr 2019 herangezogen. Details zu den Daten gibt es hier.

Weihnachten 2022: Was kostet der Glühwein im Supermarkt?

Wer bei den hohen Preisen auf dem Weihnachtsmarkt lieber in der eigenen Wohnung Glühwein macht, möchte wissen, was der denn im Supermarkt kosten würde. Den gibt es natürlich jetzt schon fast überall zu kaufen. Das kostet der Liter Glühwein bei verschiedenen Supermarktketten aktuell:
  • Aldi Süd: 1,80 Euro
  • Aldi Nord: 1,80 Euro
  • Lidl: 4,50 Euro
  • Kaufland: 4,30 Euro