Im Freizeitpark Lochmühle in Eigeltingen ist es am Freitagabend zu einem Brand gekommen. Laut Angaben der Polizei Konstanz ist dabei ein Sachschaden in Höhe von mehreren Hunderttausend Euro entstanden.
Gegen 22.10 Uhr wurde bei der Polizei ein Gebäudebrand im Lochmühle-Freizeitpark gemeldet. Die Beamten konnten bereits auf dem Weg zur Einsatzsstelle eine schwarze Rauchsäule sehen. Im Freizeitpark angekommen, kamen aus dem Ökonomiegbäude hohen Flammen.

Feuerwehr mit mehr als zehn Fahrzeugen vor Ort

Die Feuerwehr Eigeltingen rückte mit zehn Fahrzeugen und nahezu 100 Kräften an. Auch aus Stockach kamen etwa 20 Helfer mit vier Fahrzeugen dazu. Schnell löschte die Feuerwehr den Brand und verhinderte so, dass sich die Flammen auf weitere Gebäude ausbreiteten. Auch der Rettungsdienst war mit vier Einsatzkräften vor Ort.
Bei dem großen Feuer kam laut Polizei kein Mensch zu Schaden. Auch kein Tier wurde verletzt. In dem Gebäude waren hauptsächlich Fahrzeuge und Müllpressen abgestellt. Noch ist nicht klar, was den Brand ausgelöst hat. Die Polizei schätzt den Gebäudeschaden auf etwa 250.000 Euro.
Vor etwa vier Jahren kam es auch in Deutschlands größtem Freizeitpark zu einem Brand. Damals wurde der Brand im Europapark Rust durch einen technischen Defekt ausgelöst.