Korbach Bombendrohung: Erneut Schule in Hessen geräumt

Im hessischen Korbach ist erneut eine Schulung geräumt worden.
Im hessischen Korbach ist erneut eine Schulung geräumt worden. © Foto: Eibner
Ulm / SWP/AFP 03.09.2018

Im hessischen Korbach ist am Montagmorgen erneut eine Schule geräumt worden. Es hatte offenbar eine Bombendrohung gegeben. Zuerst hatte die Nachrichtenseite hna.de darüber berichtet. Dem Bericht zufolge sei das Gelände der Alten Landesschule weiträumig abgesperrt. Das Gebäude werde auf verdächtige Gegenstände untersucht. Die Polizei teilte zudem mit, dass bisher noch kein verdächtiger Gegenstand gefunden wurde.

Zweiter Vorfall binnen weniger Tage

In Korbach war bereits vor knapp zwei Wochen ein Schulzentrum mit mehreren benachbarten Schulen betroffen gewesen, insgesamt 2000 Schüler mussten sich damals wegen der anonymen Bombendrohung gegen eine der Einrichtungen auf einem Sportplatz versammeln. Die Behörden prüften die Lage. Nachdem es keine Hinweise auf eine „reale Gefahr“ gab, nahmen die meisten Schulen den Unterricht auf. Eine Schule beendete ihn für Mittwoch.

Das könnte dich auch interessieren:

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel