Letzte Woche wurde Prinz Charles positiv auf das Virus getestet. Auch Fürst Albert von Monaco erkrankte an Covid-19. Nun hat es auch das spanische Königshaus erreicht. Prinzessin Maria Teresa van Bourbon-Parma ist im Alter von 86 Jahren an den Folgen von Corona gestorben. Sie ist somit die erste Adelige die an dem Virus starb.

Maria Teresa starb in Paris an den Folgen des Coronavirus

Prinzessin Maria Teresa spielte eine wichtige Rolle in der sogenannten Carlist-Bewegung, in der sie für ein gerechteres Spanien kämpfte. Zuvor wurde sie auch in Spanien anerkannt und oft gebeten, ihre Lebensgeschichte zu sprechen oder zu erzählen. Maria Teresa ist in Paris gestorben und wird nach Angaben ihrer Familie später in Madrid beerdigt. Die Familie sei in „intensiver Trauer“, hieß es bei „Bild“. Man wolle das geliebte Mitglied der Familie in Madrid beerdigen.

Coronavirus Italien und Spanien Erste Hoffnungsschimmer in der Corona-Krise

Rom/Madrid

850 Corona-Tote innerhalb eines Tages

Im heftig von der Coronavirus-Pandemie betroffenen Spanien sind am vierten Tag in Folge mehr als 800 Todesfälle verzeichnet worden. Innerhalb von 24 Stunden wurden 849 neue Opfer gezählt worden. Am Mittwoch meldete die Johns Hopkins Universität, welche die Daten weltweit erhebt, in Spanien (Stand 02.April.2020) 104.118 infizierte Menschen, 9387 Menschen in Spanien sind an Corona gestorben.

Corona Deutschland aktuell Das musst du zum Coronavirus wissen

Ulm