Seit Beginn der Corona-Krise haben sich somit mindestens 210.402 Menschen in Deutschland nachweislich mit dem Virus Sars-CoV-2 infiziert. Das meldete das Robert Koch-Institut (RKI) am Montagmorgen im Internet (Stand 3.8.2020, 0 Uhr). Die Gesundheitsämter in Deutschland haben nach Angaben des RKI 509 neue Corona-Infektionen innerhalb eines Tages gemeldet. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion liegt nach RKI-Angaben bei 9148. Bis Montagmorgen hatten 193.500 Menschen die Infektion nach RKI-Schätzungen überstanden.
Corona aktuelle Zahlen Deutschland Laut RKI 955 Neuinfektionen mit dem Coronavirus

Berlin

Die aktuellen Coronazahlen des RKI im Überblick

Die aktuellen RKI-Fallzahlen zu Corona für Deutschland auf einen Blick:
  • 509 Neuinfektionen mit dem Coronavirus
  • 210.402 nachweislich Corona-Infizierte
  • 193.500 genesene Infizierte
  • 600 Genesene im Vergleich zum Vortag

Aktuelle Coronazahlen Deutschland: Die Reproduktionszahl R

Die Reproduktionszahl, kurz R-Wert, lag nach RKI-Schätzungen mit Datenstand 2.8., 0.00 Uhr, in Deutschland bei 1,11 (Vortag: 1,13). Das bedeutet, dass ein Infizierter im Mittel etwa einen weiteren Menschen ansteckt. Der R-Wert bildet jeweils das Infektionsgeschehen etwa eineinhalb Wochen zuvor ab.

Der aktuelle Sieben-Tage-R-Wert für Deutschland

Zudem gibt das RKI ein sogenanntes Sieben-Tage-R an. Es bezieht sich auf einen längeren Zeitraum und unterliegt daher weniger tagesaktuellen Schwankungen. Nach RKI-Schätzungen lag dieser Wert mit Datenstand 2.8., 0.00 Uhr, bei 1,09 (Vortag: 1,20). Er zeigt das Infektionsgeschehen von vor 8 bis 16 Tagen.

Spahn kündigt Testpflicht für Rückkehrer an

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat unterdessen bekräftigt, dass eine Corona-Testpflicht für Reiserückkehrer aus Risikogebieten im Lauf dieser Woche in Kraft treten soll. Einen genauen Termin nannte er noch nicht: Er sagte: „Wir wollen das gut abstimmen auch mit den Ländern, da das ja auch vor Ort dann an den Flughäfen zum Beispiel oder an den Bahnhöfen gelebt werden können muss. Und deswegen finde ich es wichtig, es gut zu machen.“