Nach Angaben des Robert Koch Instituts ist die Zahl der Neu-Infektionen mit dem Coronavirus in Deutschland binnen eines Tages um rund 5000 Fälle gestiegen. Das vermeldete zunächst die Tagesschau. Demnach haben sich bislang 36.508 Menschen in der Bundesrepublik mit dem Coronavirus infiziert (Stand: 25.03.2020). Dabei wurden jedoch aus technischen Gründen keine Daten aus Hamburg übermittelt.

Deutsche Presseagentur meldet abweichende Coronavirus-Zahlen

Nach einer Hochrechnung der Deutschen Presseagentur, die die gemeldeten Zahlen der Bundesländer berücksichtigt, seien es jedoch bereits mehr als 37.900 Infektionen. Besonders hohe Zahlen haben Nordrhein-Westfalen mit mehr als 10.400 Fällen sowie Bayern und Baden-Württemberg mit jeweils mehr als 7200 Fällen. Gerechnet auf 100.000 Einwohner verzeichnet Hamburg mit 78,8 die meisten Infektionen.