Für viele Landwirte waren die Nachrichten der vergangenen Wochen ein schwerer Schlag ins Gesicht. Da viele landwirtschaftliche Betriebe auch auf Gäste ausgerichtet sind und Urlaub auf dem Bauernhof anbieten, traf sie die Einschränkungen was das Beherbergen von Gästen angeht, besonders hart. Teilweise mussten die Betriebe mit enormen Umsatzeinbußen rechnen. „Doch diese Durststrecke ist jetzt vorbei“, sagt eine Sprecherin des Landesverband Bauernhof- und Landurlaub Bayern e.V.. Für Pfingsten sind so gut wie alle Unterkünfte ausgebucht und auch in den Sommerferien wird es schwer werden noch eine Ferienunterkunft zu bekommen, so die Sprecherin. Doch auch hier muss wegen der Corona-Pandemie mit Einschränkungen gerechnet werden.
Corona Urlaub Bayern und Baden-Württemberg 2020 Welche Regeln gelten beim Urlaub in der Ferienwohnung?

Lindau/Friedrichshafen

Regeln auf den Höfen

Da die meisten landwirtschaftlichen Betriebe ihren Gästen Ferienwohnungen oder Ferienhäuser anbieten gelten auch hier dieselben Hygienemaßnahmen wie in anderen Beherbergungsbetrieben auch. So dürfen sich Personen aus zwei Haushalten eine Unterkunft teilen, sofern einige Regelungen eingehalten werden können. Die Wohneinheiten müssen eine eigene Sanitäreinheit haben. Beim Ein- und Auschecken soll ein Kontakt zwischen Mitarbeitern und Gästen auf das Notwendigste reduziert werden. Zudem müssen in allen gemeinschaftlich genutzten Innenbereichen Personal und Gäste einen Mund-Nasen-Schutz tragen.

Angebote für Kinder mit Einschränkungen

Urlaub auf dem Bauernhof ist in erster Linie Urlaub für Kinder. Auf dem Hof haben sie die Möglichkeit im Stall mitzuhelfen oder einen Ausritt auf dem Pferd. In der Zeit von Corona wird es auch hier Einschränkungen geben. So werden etwa Fütterungen nur mit einer reduzierten Anzahl von Kindern durchgeführt. Spielgeräte und Spielplätze dürfen nicht überfüllt sein. Bei Ausfahrten mit dem Planwagen oder Ausritten muss ein Mund-Nasenschutz getragen werden. Weiterhin gilt es auch hier die Abstandsregelungen von 1,5 Metern einzuhalten.