Jetzt ist ein weiteres bisher unbekanntes Symptom mit dem Coronavirus in Verbindung gebracht worden, wie merkur.de berichtet. Ärzte in dem extrem vom Coronavirus betroffenen New York sollen laut dem britischen Portal Mirror jetzt ein weiteres Symptom bei einem Corona-Patienten entdeckt haben. In einem Krankenhaus im New Yorker Stadtteil Brooklyn sollen Ärzte bei dem Patienten demnach Herzinfarkt-ähnliche Anzeichen festgestellt haben: Der Patient erlitt Herzrhythmusstörungen, und in seinem Blut fanden die Ärzte einen hohen Anteil des Proteins Troponin. Beides charakteristische Anzeichen für einen Herzinfarkt.

Tests zeigen: Kein Herzinfarkt, sondern Corona

Doch die durchgeführten Tests brachten ein unerwartetes Ergebnis: kein Herzinfarkt, sondern eine Infektion mit dem Coronavirus! Nach zwölf Tagen im Krankenhaus hatte sich der Infizierte erholt.
Corona Deutschland aktuell Das musst du zum Coronavirus wissen

Ulm

Corona auch für Herzmuskel ohne Vorerkrankung ein Risiko

Kurz zuvor brachten Forscher des "University of Texas Health Science Centre" in Houston eine Studie heraus. Der Studienleiter Dr. Mohammad Madjid, erklärte: "Es ist wahrscheinlich, dass der Herzmuskel auch ohne vorherige Herzerkrankung von einer Coronavirus-Erkrankung betroffen sein kann. Insgesamt kann eine Verletzung des Herzmuskels bei jedem Patienten mit oder ohne Herzerkrankung auftreten, aber das Risiko ist bei denen, die bereits eine Herzerkrankung haben, höher."