• Die Corona-Zahlen in Deutschland steigen, wie in vielen anderen Ländern weltweit
  • Der Inzidenzwert nähert sich in manchen Landkreisen und Bundesländern schon wieder kritischen Bereichen. Es könnten dort strengere Regeln gelten
  • Etwas mehr als die Hälfte der Deutschen hat nun die zweite Covid-19-Impfung erhalten
  • Über eine dritte Corona-Impfung im Herbst ist beraten worden

Dienstagmorgen: Vorerst keine Corona-Zahlen für Deutschland

Die aktuellen Zahlen des Robert Koch-Instituts (RKI) zu den neuen Corona-Infektionen lagen am Dienstag um 6 Uhr noch nicht vor. Das Dashboard des RKI wurde aktualisiert. Gegen 7.15 Uhr sind die Zahlen veröffentlicht worden. Die aktuellen Inzidenzwerte und Neuinfektionen für Deutschland am 03.08. findet ihr im folgenden Artikel:

Corona-Inzidenz und Neuinfektionen gestern und vor einer Woche

Gestern hatte das RKI für Deutschland 3520 Neuinfektionen binnen 24 Stunden gemeldet. Vor einer Woche, am Freitag, 23.07.2021, hatte das RKI 2089 Neuinfektionen gemeldet.
Die höchste Sieben-Tage-Inzidenz hatte es in Deutschland am 26. April 2021 mit einem Wert von 169,3 gegeben. Danach war sie – von wenigen Ausnahmen abgesehen – stetig gesunken. Den Tiefststand erreichte sie am 6. Juli. Da lag die Inzidenz bei 4,9. Nun steigen die Zahlen und die Inzidenz seitdem wieder, aufgrund der neuen Delta-Variante. Sie bleiben aber weiterhin auf niedrigem Niveau.