Es läuft schleppend. An Weihnachten 2020 war in Deutschland mit den Impfungen gegen das Coronavirus gestartet worden. Bis heute (1.2.2021) wurden jedoch lediglich rund 1,9 Millionen Menschen tatsächlich geimpft. Nicht nur die Terminvereinbarung für eine Impfung empfinden viele Menschen als zu kompliziert. Auch der derzeitige Mangel an Impfstoffen sorgt dafür, dass es nicht schneller voran geht. Zudem sind für einen ausreichenden Schutz vor einer Erkrankung zwei Impfungen im Abstand von etwa drei Wochen nötig.

Omni Calculator: Hier kann man ausrechnen, wann man einen Impftermin bekommt

Die Reihenfolge, nach der die Menschen geimpft werden, ist klar geregelt. Zunächst sind Menschen über 80 Jahren und Bewohner von Alten- und Pflegeheimen dran sowie medizinisches Personal mit einem sehr hohen Infektionsrisiko.
Wer wissen will, wie lange man noch auf seine eigene Impfung warten muss, kann dazu den sogenannten Omni Calculator nutzen - einen Rechner, der schätzt, wo man sich in der Warteschlange für eine Corona-Impfung in Deutschland befindet.
Er basiert auf der von der deutschen Regierung veröffentlichten Prioritätenliste für die Impfungen. Hier geht es zum Rechner.