• Freizeitparks in BW können ab 08.06. öffnen
  • Welche Regeln es zu beachten gilt
Ab Dienstag, den 08.06.2021 dürfen Freizeitparks in Baden-Württemberg wieder für Besucher öffnen. Das teilte das Landesgesundheitsamt am Montag mit. Grund für eine Öffnung sind die sinkenden Coronazahlen und das erfolgreiche Modellprojekt im Europa-Park. Voraussetzung für einen Besuch ist der Nachweis eines negativen Corona-Tests, einer Impfung oder Genesung.

Kaum Gefahr einer Corona-Infektion in Freizeitparks

Da die meisten Attraktionen und Wartebereiche sich im Freien befinden gibt es einen ausreichenden Luftaustausch, das ist das Ergebnis des Modellversuchs. Wichtig ist aber auch die Besucherströme zu steuern und Wartebereiche zu optimieren.

Vorraussetzungen für den Besuch der Freizeitparks

  • Der Schwaben Park in Kaisersbach soll am Dienstag (8.Juni) öffnen. Voraussetzungen: genesen, geimpft, getestet. Es gibt ein kostenfreies Testzentrum.
  • Der Saisonstart für den Erlebnispark Tripsdrill steht fest! Ab Freitag, 11. Juni hat der Erlebnispark wieder täglich ab 9 Uhr geöffnet. Voraussetzungen: Nachweis eines negativen Covid-19-Schnelltests, dieser darf maximal 24 Stunden alt sein. Geimpfte müssen einen offiziellen Impfnachweis vorlegen. Die zweite Impfung muss mind. 14 Tage zurückliegen. Genesene müssen einen Nachweis (PCR, PoC-PCR oder weitere Methoden) über eine bestätigte Infektion vorlegen.
  • Der Freizeitpark Traumland in Sonnenbühl plant die Wiedereröffnung für Samstag (12.06.2021) unter den Bedingungen, dass die Inzidenzzahlen niedrig bleiben.

Legoland und Co. - Wann öffnen Freizeitparks in Bayern?

Das Legoland wird voraussichtlich ab dem 10. Juni endlich wieder öffnen. Einzige Voraussetzung hierfür ist eine stabile 7-Tages-Inzidenz unter 100. Voraussetzungen: Ab 6 Jahren ist das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung (z.B. Stoffmaske) in den Wartebereichen, Attraktionen und Gebäuden Pflicht. Ab 15 Jahren muss eine medizinische Maske in Outdoor-Wartebereichen und Outdoor-Attraktionen getragen werden, in Gebäuden ist ab 15 Jahren das Tragen einer FFP2-Maske Pflicht.
Der Allgäu Skyline Park öffnet am 11.06. Voraussetzungen: Es gilt eine FFP2-Mund-Nase-Schutzpflicht ab 16 Jahren (für Kinder vom 6. bis zum 15. Lebensjahr ist eine Alltagsmaske ausreichend) an den Kassen im Eingangsbereich, an den Kassen in der Gastronomie, in den Innenbereichen und den sanitären Einrichtungen, sowie überall dort, wo der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann. Bei einer Inzidenz unter 50 im Unterallgäu entfällt die Testpflicht.