In einem mittelständischen Unternehmen in Mühlacker im Enzkreis sind 19 Mitarbeiter positiv auf Corona getestet und die gesamte Belegschaft unter Quarantäne gestellt worden. Um wie viele Personen es dabei geht, wollte am Dienstag ein Sprecher des Landratsamtes Enzkreis mit Rücksicht auf die Firma nicht sagen. Die Zahl liege aber nicht im dreistelligen Bereich. Die Produktion der Firma sei geschlossen. Was sie herstellt, wurde nicht mitgeteilt. „Kein Fleisch, keine Lebensmittel“, sagte der Sprecher. Zuvor hatten die „Badischen Neuesten Nachrichten“ berichtet.

Tests für alle Mitarbeiter

Die ersten Infektionen waren bereits am vergangenen Freitag bekannt geworden. Die Quarantäne wurde daraufhin zum Wochenende angeordnet und mit Tests auf das Virus begonnen. Alle Mitarbeiter sollen getestet werden.