Seit 2003 ist Claus Kleber eines der Gesichter des heute-journal im ZDF. Nach 19 Jahren geht der Moderator laut eines Medienberichts nun in Rente.

Claus Kleber hört beim ZDF auf

Nach Informationen der Bild-Zeitung will Kleber das ZDF Ende 2021 verlassen und in Rente gehen. Ein Sprecher des Senders bestätigte dies der Bild indirekt. „Claus Kleber ist noch bis Ende des Jahres für das ‚heute-journal‘ im Einsatz“, hieß es dem Bericht zufolge aus Mainz. Vor dem Ruhestand stünde aber noch ein „politisch spannender Sommer“ und die Bundestagswahl im Herbst an: „Unter anderem darauf ist sein journalistisches Augenmerk gerichtet.“ Weder Kleber selbst noch der Sender haben die Berichte bisher bestätigt.

ZDF wollte Kleber halten: Dieser lehnte Vertragsverlängerung ab

Einem Bericht des Nachrichtenportals t-online zu folge wurde Kleber, dessen Vertrag Ende 2021 ausläuft eine Verlängerung angeboten. Diese scheint er abgelehnt zu haben. Kleber ist einer der bekanntesten Nachrichtenmoderatoren Deutschlands. Ab 1985 leitete er das Studio des SWR in Konstanz. Nur ein Jahr später ging er für 15 Jahre ins Ausland, um dort als Korrespondent für die ARD zu arbeiten. So berichtete er aus den USA. Moderator des heute-journals wurde er im Februar 2003.

Hofer, Zervakis und Atalay: Zuletzt viele Abgänge bei den Öffentlich-Rechtlichen

Zuletzt hatten viele bekannte Moderatorinnen und Moderatoren die Öffentlich-Rechtlichen in Richtung Privatfernsehen verlassen. Jan Hofer, Linda Zervakis und Pinar Atalay wechselten zu ProSieben und RTL. Dass Kleber wechseln wird, ist nicht bekannt.

Claus Kleber: Vermögen, Alter, Familie - was über den Moderator bekannt ist

  • Alter: Claus Kleber wurde am 02.09.1955 in Reutlingen geboren
  • Studium: Er Studierte Jura an der Universität Tübingen und machte dort auch seinen Doktor.
  • Familie: Kleber ist seit 1982 verheiratet und hat zwei Töchter.
  • Vermögen: Nach Informationen des Focus wird sein Vermögen auf fünf Millionen Euro geschätzt.
  • Gehalt: Nach Informationen der Süddeutschen Zeitung verdient Kleber 600.000 Euro jährlich.