• Prinz Harry und Herzogin Meghan sind zum zweiten Mal Eltern geworden.
  • Ihre Tochter haben sie Lilibet Diana genannt.
  • Anstelle von Geschenken bat das Paar um Spenden.
Lilibet Diana. So heißt die Tochter von Prinz Harry und Meghan Markle. Die beiden haben am Sonntag die Geburt ihrer Tochter bekanntgegeben. Lilibet Diana sei am Freitag in einem Krankenhaus im kalifornischen Santa Barbara geboren worden, teilte das Paar am Sonntag mit. „Lili“ sei nach ihrer Urgroßmutter, Königin Elizabeth II. benannt, die von ihrer Familie Lilibet genannt werde, erklärte das Paar.

Lilibet Diana: Ihr zweiter Vorname in Gedenken an Harrys verstorbene Mutter, Prinzessin Diana

Ihr zweiter Vorname wurde demnach „zu Ehren ihrer geliebten verstorbenen Großmutter gewählt“, Prinzessin Diana. Der britische Premierminister Boris Johnson gratulierte Harry und Meghan umgehend zur Geburt ihrer Tochter.
Der Prinz und die ehemalige US-Schauspielerin haben bereits einen zweijährigen Sohn, Archie. Nach ihrem Rückzug aus der ersten Reihe des britischen Monarchie waren sie in Meghans US-Heimat Kalifornien gezogen.

Lilibet Diana: Eine kleine Schwester für Archie

„Lili“ ist das zweite Kind von Harry und Meghan. Der kleine Archie kam im Mai 2019 zur Welt und feierte kürzlich seinen zweiten Geburtstag. Zuvor war bereits spekuliert worden, dass der jüngste Nachwuchs des Paares nach Harry verstorbener Mutter, Prinzessin Diana, benannt werden könnte. Mit „Lili“ hat der Name des Mädchens nun außerdem klaren Bezug zu Harrys Großmutter, Königin Elizabeth II. „Lilibet“ sei der Spitzname der Queen innerhalb der Familie, hieß es in der Mitteilung.
Prinz Harry und Meghan nach der Geburt ihres Sohnes Archie im Jahr 2019.
Prinz Harry und Meghan nach der Geburt ihres Sohnes Archie im Jahr 2019.
© Foto: Dominic Lipinski/DPA

Prinz Harry und Meghan: Im März sorgten sie mit dem Oprah-Winfrey-Interview für Schlagzeilen

Im vergangenen November hatte Meghan in einem sehr persönlichen Beitrag für die „New York Times“ berichtet, dass sie vier Monate zuvor eine Fehlgeburt erlitten hatte. Anfang März sorgte das Paar mit einem Interview mit Oprah Winfrey international für Schlagzeilen, in dem sie unter anderem Rassismusvorwürfe gegen das Königshaus erhoben.

Nach der Geburt von Lilibet Diana: Harry und Meghan bitten um Spenden

Die Geburt der kleinen Lilibet Diana nehmen Prinz Harry und Herzogin Meghan zum Anlass nach Spenden zu bitten. Anstelle von Geschenken, bat das Paar um Unterstützung für vier Wohltätigkeitsorganisationen, die sich für Frauen und Kinder einsetzen. Meghan und Harry befinden sich laut einer Erklärung ihrer Archewell-Stiftungaktuell beide in Elternzeit.