Nachwuchs im Hippo-Gehege: Flusspferd Kathy hat im Karlsruher Zoo ein Junges zur Welt gebracht. Es bekam den Namen Halloween - wegen seines Geburtstags am 31. Oktober. Unklar ist noch, ob Halloween ein Männchen oder ein Weibchen ist. „Das werden wir erst sehen, wenn das Kleine uns bereitwillig zeigt, was es ist“, erklärte Zoosprecher Timo Deible am Dienstag. Wie bei Flusspferden üblich, lasse die Mutter niemanden in die Nähe ihres Neugeborenen.

Flusspferd-Baby scheint bei guter Gesundheit zu sein

Der Nilpferd-Nachwuchs scheint soweit aber bei guter Gesundheit zu sein. „Der trinkt wunderbar“, so Deible. Und das, obwohl ein Flusspferdbaby von Natur aus nur auf Tauchgang bei der Mutter trinkt. „Die ersten Tage sind die kritischsten, weil man nicht weiß, ob die richtig an die Milch gehen.“ Die Jungensterblichkeit ist laut Zoosprecher bei Flusspferden sehr hoch. Erst im Januar dieses Jahres war in Karlsruhe ein Flusspferdbaby zwei Tage nach seiner Geburt gestorben - vermutlich, weil es nicht genug getrunken hatte.

Zoobesucher können Halloween seit Dienstag im Dickhäuterhaus besuchen.

Mitteilung der Stadt

Das könnte dich auch interessieren:

Eislingen