Wie die Polizei berichtet, war am Samstag gegen 0:30 Uhr ein alkoholisierter 25-Jährige in der König-Wilhelm-Straße in Ulm unterwegs. Ohne nachvollziehbaren Grund legte er sich dort mit den Biomülltonnen an und warf diese um.
Eine vorbeifahrende Radlerin sprach den Randalierer an und forderte ihn auf, den Müll wieder einzusammeln. Anstatt dies zu tun, ging der Mann die 52-Jährige sofort verbal an und trat gegen ihr Rad. Ein weiterer 38-jähriger Passant kam der Frau zu Hilfe. Der Aggressor griff den Mann sofort an und schlug nach ihm. Durch die Hilfe weiterer Passanten wurde der Mann bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten.
Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Auch das Rad der Frau blieb unversehrt. Der 25-Jährige verbrachte den Rest der Nacht in der Ausnüchterungszelle. Er wird sich unter anderem wegen versuchter Körperverletzung verantworten müssen.