Susanna Atzori vom italienischen Café Raino im Trollingerweg ist verzweifelt: Seit Wochen schläft ein Mann vor den Stufen, die zu ihrer Ladentür führen. „Alles ist schmutzig“, sagt die Italienerin und deutet auf die Matratze, fleckige Decken, Tüten mit Kleidung. Dazwischen liegen Flaschen, ...