Die Schützengilde Ulm soll ihre noch intakte Anlage im Festungsgraben der Wilhelmsburg abreißen lassen und bei einem anderen Schützenverein eine dann extra erweiterte Schießanlage nutzen. Im Gespräch ist der Standort Söflingen. Der dortige Verein aber ist entsetzt, allein über das „Hin und...