Nach etlichen Starkregen-Ereignissen in und um Ulm hatte die Stadt ein Programm beschlossen, wonach Hauseigentümer finanziell unterstützt werden, wenn sie sich von einem Gutachter bezüglich Starkregenschutz im und ums Haus beraten lassen. Was zahlt die Stadt? Was muss der Hausbesitzer drauflegen?