Wie die Polizei mitteilt, war eine 40-jährige VW-Golf-Fahrerin am Dienstag gegen 15.25 Uhr auf der B311 in Richtung Unlingen unterwegs. Als sie auf Höhe eines Kieswerks nach links in Richtung Möhringen abbiegen wollte, übersah sie einen entgegenkommenden Klein-Lkw. Die beiden Fahrzeuge stießen frontal zusammen.

Klein-Lkw-Fahrer wird in Fahrzeug eingeklemmt

Durch den Aufprall schleuderte der VW Golf über die Straße und kam entgegengesetzt der ursprünglichen Fahrtrichtung zum Stehen. Der Klein-Lkw schleuderte ebenfalls von der Fahrbahn - nach rechts, wo er auf die Beifahrerseite kippte. Der 26-jährige Fahrer wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt, weshalb die Feuerwehr ihn befreien musste.

Unfallbeteiligte erleiden schwere Verletzungen

Beide Beteiligten wurden bei dem Unfall schwer verletzt und in verschiedene Krankenhäuser gebracht. Der Sachschaden wird auf rund 30.000 Euro geschätzt. Die Bundesstraße wurde zeitweise komplett gesperrt.

Weiterer Unfall im Kreis Biberach

Am Dienstagabend hat es im Kreis Biberach erneut einen schweren Unfall gegeben - mit tragischem Ausgang. Auf der L266 zwischen Attenweiler und Aßmannshardt fuhr ein Autofahrer auf eine Radfahrerin auf - die Frau überlebte dies nicht.