Den ersten Teil seines Lebens verbrachte Christian Weisenstein in der Pfalz, an der deutschen Weinstraße. „Ich habe viel Zeit mit meinem Großvater verbracht, der im Nebenerwerb Wein erzeugte“, erinnert sich der Weinsommelier mit leuchtenden Augen. Christian Weisenstein hat sich beruflich in eine ganz andere Richtung entwickelt und ist heute als Diplom-Ingenieur für Nachrichtentechnik im Bereich der Flugzeugelektronik tätig.

Mehr als ein Hobby

Sein Job war es auch, der ihn vor über 20 Jahren nach Ulm brachte. Unter Freunden galt er schon lange als Weinexperte und es kamen vermehrt Anfragen nach Weinproben. Eins führte zum anderen und schließlich machte Christian Weisenstein aus seinem Können mehr als ein Hobby. „Um mein Wissen zu vertiefen, machte ich eine WSET-Ausbildung in dem in London ansässigen Wine & Spirit Education Trust.“ Diese international anerkannte Ausbildung für Weinprofis schloss er dieses Jahr erfolgreich ab. Nun bietet Christian Weisenstein in Ulm Weinseminare an – inklusive Wein-Verkostung. „Mir ist wichtig, dass die Menschen verstehen, was sie trinken. Was ist im Weinberg passiert, wie wirken sich Klima und Boden auf den Wein aus, was trägt der Winzer dazu bei, damit der Wein so schmeckt? Das ganze natürlich mit viel Spaß verbunden.“
Mehr Infos unter: weinkaraeter.de
[frizz]
Der Ulmer Sommelier Christian Weisenstein ist ein Weinliebhaber aber auch -kenner.
Der Ulmer Sommelier Christian Weisenstein ist ein Weinliebhaber aber auch -kenner.
© Foto: Weinkaräter