Ein langer Arbeitstag neigt sich dem Ende zu. Zu Hause angekommen können die Schuhe nun ausgezogen und die Füße an einem flauschigen Teppich gewärmt werden. Egal ob im Wohnzimmer vor dem Sofa, im Schlafzimmer neben dem Bett, im Bad oder Flur: Teppiche machen Ihr Zuhause ein großes Stück gemütlicher und schaffen eine Wohlfühlatmosphäre. Jedoch ist ein Teppich mehr als nur ein flauschiger Fußwärmer – als Wohnaccessoire verschönert er jeden Raum und kann zudem  eine geräuschdämmende Wirkung haben.

Ein Teppich für jede Lebenssituation

Einen Teppich können Sie in den unterschiedlichsten Größen und Materialien erstehen. Welcher Teppich für Sie der „Richtige“ ist, hängt von Ihrem persönlichen Geschmack und Ihren Ansprüchen ab. Leben Sie alleine und sind kaum in Ihrer Wohnung/ Ihrem Haus? Soll der Teppich als Eyecatcher einen bestimmen Raum abrunden? Oder benötigen Sie einen Teppich, der Ihren Kindern oder Haustieren Stand hält? Im Folgenden sind unterschiedliche Teppicharten und ihre Besonderheiten aufgezählt:
Wie auf Wolken läuft es sich auf Hochflor-Teppichen. Diese besonders fußschmeichelnde Teppichvariante wärmt nicht nur an kalten Tagen die Füße – ein Hochflor-Teppich bietet zudem auch einen Trittschallschutz. Dank seiner Florhöhe von 16 bis 40 mm ist er optimal für Ihr Wohn- und/oder Schlafzimmer. Ein Läufer hingegen ist optimal für schmale, viel genutzte Räume. Dieser Teppich ist sehr strapazierfähig, lässt sich in den meisten Fällen leicht waschen und trocknen und ist besonders empfehlenswert für den Flur.
Der Klassiker unter den Teppichen ist der Orientteppich: dieser ist meist handgewebt oder –geknüpft, besteht aus edlen Materialien und feiert zudem ein Comeback. Optimalen Komfort für Garten und/oder Balkon bietet hingegen ein Outdoor-Teppich. Diese Teppich-Variante lädt nicht nur zum Barfußlaufen im Freien ein – dieser Teppich ist zudem noch robust und dank seiner rutschhemmenden Beschichtung wetterbeständig bei Wind und Regen.
Spiel und Spaß für die Kleinen: der Kinderteppich. Dieser ist, wie der Name bereits vermuten lässt, eine Anfertigung speziell für Kinder. Das besonders strapazierfähige und unempfindliche Material schützt zum einen vor der Kälte des Bodens und ist zum anderen simpel zu reinigen. Außerdem lädt ein Kinderteppich zum eigenständigen, aber auch gemeinsamen Spielen ein.
 

Für jeden Wohnstil den passenden Teppich finden

Nicht jeder Teppich passt optimal zur bestehenden Einrichtung. Selbstverständlich ist jeder Geschmack unterschiedlich. Doch welcher Teppich passt am besten zu welchem Wohnstil?
Ein dezenter Teppich in einem Beige- oder Grauton lässt sich wundervoll mit einer Einrichtung im Landhaus- oder Skandinavischen Stil kombinieren. Ein Teppich aus Wolle oder Baumwolle ergänzt diesen natürlichen Wohnstil in dezenter Art und Weise. Wem ein einfarbiger Teppich nicht genug heraussticht, kann mit einem Modell mit grafischen Mustern Abhilfe schaffen.
Sollte Ihre Einrichtung ganz im Retro-Stil ausgesucht worden sein, ist bei der Wahl des Teppichs kaum eine Grenze gesetzt. Egal ob rund oder eckig, Kunst- oder Naturfaser: bunt sollte er sein! Wilde Farbkombinationen, unterschiedliche Muster und/oder ungewöhnliche Materialien sind gerne gesehene Ergänzungen, passend zum Retro-Stil.
Eine Einrichtung die eher von massivem, dunklem Holz mit Schnitzereien geprägt ist, lässt sich wunderbar mit einem Fellteppich abrunden! Farben wie Beige oder sanftes Rosa in Felloptik ergänzen diesen Wohnstil auf passende Weise und schaffen einen eleganten Hingucker.


Fazit: Das Leben spielt auf Teppichen

Umso wichtiger ist es, genau den Teppich zu finden, der optimal zu Ihnen und Ihrem Zuhause passt. Hierfür sollten vor dem Kauf folgende Fragen beantwortet sein:
1.      In welchem Raum soll der Teppich integriert werden?
Wird der Raum, in dem der Teppich liegen wird, viel genutzt? Hierbei ist die Materialwahl sehr wichtig: Kunststoffasern sind meist unempfindlich und pflegeleicht. Besonders für die Kleinen sind Kinderteppiche optimal, da sie aus besonders strapazierfähigem Material sind.
Soll der Teppich als eleganter oder auffälliger, jedoch selten genutzter Eyecatcher eingesetzt werden? Hier würde sich beispielsweise ein Orientteppich aus edlen Naturfasern anbieten.
2.      Welcher Wohnstil wird bevorzugt?
Um ein harmonisches Gesamtbild sicherzustellen, sollte vor dem Teppichkauf die restliche Einrichtung analysiert werden. Hierbei ist die Frage wichtig, ob der Teppich mit dem Rest der Möbel harmonieren, oder sich davon absetzen soll.
3.      Wie hoch darf der Pflegeaufwand sein?
Wer beispielsweise wenig Zeit zu Hause verbringt und nicht lange mit der Pflege des Teppichs verbringen möchte, sollte pflegeleichte und gegebenenfalls schmutzabweisende Kunststoffmaterialien bevorzugen. Edle Naturmaterialien sollten eher an Plätzen eingesetzt werden, an denen weniger Trubel herrscht.

Kontakt

Möbel Inhofer GmbH & Co. KG
Ulmer Straße 50
89250 Senden